Mittwoch, 7. Dezember 2011

Mon Bijou

Eeeendlich ist sie fertig, die Mon Bijou  (das letzte Mystery von Birgit Freyer), hat ein bisschen länger gedauert, dieses Mal. Wobei es absolut nicht am Design lag, das ist toll. Aber Cobwebgarn und ich... nein, wir werden keine Freunde, 1400m auf 100g: das strick ich so bald nicht wieder :o) .




Nach langem Hin und Her habe ich  mich für die Perlenvariante entschieden, weil ich dachte, das "Gewicht" könntevon Vorteil sein, bei diesem Hauch von nichts, zu sehen sind sie aber nur bei ganz genauem Hinsehen:


Verbraucht habe ich ca. 70g Centolavaggi, 444 Rocailles, gestrickt mit NS 3.

Kommentare:

  1. Das ist aber wirklich ein Juwel, so dünnes Garn, vor allem die Spitze ist wunderbar......und Geduld, die hattest du und nun herrlichen Lohn dafür.
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  2. Ein Traum von Tuch.....klasse.....
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Die Mühe und Arbeit hat sich aber gelohnt.
    Wunderschön!!

    Liebe Grüße
    Chrissi, die auch kein Cobwebgarn mehr mag

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt hast du es geschafft: dein traumhaft schönes Tuch ist fertig. Lass dich mit dem Tuch bewundern.

    Liebe Grüße
    Maggi

    AntwortenLöschen
  5. Manometer was für ein Traum. Ein Hauch von Nichts.Dieses Tuch zu Tragen ist bestimmt ein Traum. Ganz grandios.

    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anke,

    da ist Dir ja wieder ein ganz wunderschönes Tuch von den Nadeln gehüpft :).

    LG Ela

    AntwortenLöschen
  7. das Tuch schaut aber sehr schön aus.Ein tolles Teil.
    Ich habe es auch gerade auf den Nadel stehn,bin aber noch am Anfang

    LG, Lilly

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke....
    das Tuch ist doch geniaaaaaaaal geworden!!!!
    Ich liebe Cobwebgarn.....und daher war das Mystery wirklich toll.
    Bei mir liegt es dran.....daß noch kein Bild zu sehen ist.....weil ich immer zum Spannen so lange brauche.
    Meines ist schon lange fertig!!!

    Dir viel Freude beim Tragen....und
    LG Sabine

    AntwortenLöschen